Die O E E D,


1947 von 17 westeuropäische Staaten gegründete Organisation zum wirtschaftlichen Wiederaufbau Europas, die Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit, der die Bundesrepublik 1949 beitrat, bekam 1960 einen neuen Namen: ,,Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung", kurz OECD mit Sitz in Paris und eine neue Aufgabe: nämlich Koordination und Expansion der Wirtschaften der 20 Mitgliedsstaaten sowie der in den Entwicklungsländern. Neben den 15 EU-Staaten gehören hierzu die Schweiz, Island, Norwegen, Polen, Tschechien, die Türkei, Ungarn, Kanada, die USA, Mexiko, Japan, Australien und Neuseeland.

| index | home |

© peter bechen