Sozialcharta


vom Europäische Rat 1989 verabschiedet, formuliert folgende Mindeststandards für alle Bürger:

  • freie Wahl des Arbeitsorts in jedem Land der Gemeinschaft,
  • freie Berufswahl und das Recht auf gerechtes Entgelt,
  • Koalitionsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen,
  • berufliche Bildung,
  • Sicherheit am Arbeitsplatz sowie Gesundheitsschutz.
  • verbesserte Lebens- und Arbeitsbedingungen,
  • sozialen Schutz entsprechend dem Rahmen des jeweiligen Mitgliedsstaats,

| index | home |

© peter bechen